Webvideos für die Forschung gesucht!

Im Rahmen ihrer Arbeit an der LMU München wird unser Netzwerkmitglied Josephine Schmitt im Sommersemester (29. April 2019 – 29. Juli 2019) ein Forschungsseminar zum Thema „Webvideos in der politischen Bildung zwischen Anspruch und Internet: Rezeption, Wirkung und die Bedeutung von Algorithmen und Nutzerkommentaren“ geben.

Im Gegensatz zum Einsatz von Bildungsangeboten im Rahmen eines geschützten pädagogischen Settings stellt sich bei Online-Angeboten der politischen Bildung noch viel stärker die Frage nach ihrer Rezeption und Wirksamkeit in der Zielgruppe. Beeinflusst wird dies zudem durch die verschiedenen Funktionalitäten des Web 2.0 wie etwa die algorithmische Verschränkung von Inhalten (z.B. durch sog. Empfehlungsalgorithmen) oder verschiedene Arten von Nutzerkommentaren (z.B. Hate Speech vs. Gegenrede).

Anhand von aktuellen (audiovisuellen) Online-Bildungsangeboten (Webvideos) wollen wir uns der Frage nach ihrer Rezeption und Wirksamkeit widmen und welche Rolle Empfehlungsalgorithmen und Nutzerkommentare in diesem Zusammenhang spielen können. Dazu werden wir zunächst den relevanten Forschungsstand aufarbeiten und zentrale Fragestellungen ableiten. Darauf aufbauend werden die Studierenden empirische Projekte entwickeln, durchführen und auswerten.

Was wird gesucht: aktuelle Kampagnen/Initiativen, die an einer medienpsychologischen/ kommunikationswissenschaftlichen Begleitforschung interessiert sind.

Wann? Das Seminar startet am 29. April 2019. Interessierte sollten sich bis spätestens 01. April 2019 bei Josephine Schmitt gemeldet haben.

Kontaktadresse: Josephine.Schmitt@ifkw.lmu.de

Mehr Informationen zu Josephine Schmitt: https://medienundlernen.wordpress.com