Skip to main content

WS 1.2 – Verschwörungsideologien vs. Nachrichten – Populismus im Social Web als Handlungsfeld von Medien- und politischer Bildung

13:15  -  14:45

Das Social Web als Ort der Meinungsbildung bietet seinen Nutzer*innen sowohl Zugang zu sorgfältig recherchierten und seriösen Nachrichten, als auch verschwörungsideologischen Behauptungen, Lügen und Falschmeldungen. Debatten im Netz bleiben zudem nicht unberührt von Hassreden sowie populistischen und extremistischen Inhalten. Auf diese Weise entstehen antidemokratische Effekte, die Gegenstand politischer Bildung sind. Mit ZDDK/Mimikama.at beleuchtet ein Bildungs-Akteur seine Erfahrungen mit populistische Strategien im Webvideo-Bereich und zeigt den Teilnehmenden, wie sie mit Veränderungen des Social Web durch neue Webvideo-Dienste umgehen. Die Diskussion fragt nach Strategien und Angeboten der politischen Bildung auf Webvideo-Plattformen, um dort neue Zielgruppen zu erreichen.